„Kräppelwanderung mit närrischem Ausklang“

Am Sonntag den 08.02.15 starteten 34 Wanderer bei schönem winterlichen Wetter von Pfungstadt-Hahn aus zu einer Wanderung durch Feld, Wald und Wiese nach Eschollbrücken. Unterwegs erwartete uns ein kleiner Umtrunk.

Über Eich ging es zurück zur Gaststätte „Sportpark“ in Hahn.  Dort stärkte man sich bei einem guten Mittagessen.

 

Anschließend ging man zu dem närrischen Teil des Tages über. Wie jedes Jahr sorgte ein Alleinununterhalter für Musik. Diese wurde durch Büttenreden ergänzt. Zuerst erzählte ein Pfarrer als Feuerwehrmann einige Anektoden aus dem Leben, dann erzählte eine Frau von dem großen Lottogewinn ihres Mannes, eine Zwiebelfrau erklärte die Wirkung der Zwiebel für die Gesundheit sowie Abwehr und ein alter Mann klagte über seine vielen Wehwechen.

 

Nachdem Kaffe und Kräppel allen gemundet hatten, nahm der Nachmittag schnell ein Ende und mit Helau und viel tra-tra freuen wir uns wieder auf das nächste Jahr.